in Memoriam †





One of the best DJ's in Germany and a Free Radio Pioneer:
in deep respect, rest in pease, best friend!




     Roger Kirk    (Ernst Wronna)
                                                                                                                   zuletzt nach Heirat:       Ernst-Roger Certkov      
27.01.1951 - 04.12.2012

seine Eigenbiografie


......................................................................................................................................................................

Charly Hardt
Er hat tausende von Kurzwellenhörern jahrzehntelang
begleitet: Charly Hardt, ADDX-Clubdienst. Nun hat
er uns verlassen.  R.I.P.

Hier der Nachruf des ADDX-Vorstands:
"Am 28. Juni 1944 wurde Charly Hardt in Remagen geboren und kam nach den Kriegs-
wirren und dem Tod der Mutter nach Wuppertal. Hier wurde er von Oma und Opa aufge
nommen. Sie blieben für viele Jahre seine wichtigsten Bezugspersonen. Nach den Kin
derjahren und der Schulzeit folgte für Charly eine Ausbildung zum Elektriker. Es kam die
Bundeswehrzeit und ein Studium der Nachrichtentechnik schloss sich in Düren an.
Noch vor dem Ende dieser Studienzeit wurde von Fachleuten sein Talent erkannt und
er wurde an eine amerikanische Computerfirma vermittelt. Die Computertechnik steckte
damals noch in den Kinderschuhen, aber gerade das reizte ihn und er nahm das Angebot
gerne an.In der zweiten Hälfte der 1960er Jahre begann ein neuer beruflicher Abschnitt
für Charly. Aufgrund seiner inzwischen vielfältigen Erfahrungen im Technikbereich fing er
an, nebenberuflich selbständig zu arbeiten. Das war so erfolgreich, dass er sich mit Elek
tronikarbeiten und Funktechnik bald ganz selbständig machen konnte und einen ersten
kleinen Laden in Remscheid eröffnete. Die weitere Erfolgsgeschichte führt über die 1980-
er Jahre mit seinem Beginn als Technischer Clubdienst der ADDX bis zu seinem Todes
tag. Charly konzentrierte sich mehr und mehr auf die Funktechnik und fand durch Funk
amateure, CB-Funker, vor allem aber Kurzwellenhörer und viele Firmen mit Betriebsfunk 
seine Auftraggeber. 
Bald brauchte er für seine Arbeitmehr Platz und mietete einen größerenLaden an, zu 
dem seine vielen Privatkunden regelrecht pilgerten und ihn mitihren Anliegen und Bestellungen zu einer der wichtigsten Personen im Funkbereich des deutschsprachigen Raums werden
ließen. Mancher Hobbyfreundnannte ihn „Kurzwellen-Guru“, ein Attribut, das seine 40-jährige selbständigeBerufslaufbahn auch aus meiner Sichttreffend beschreibt.
Ich selbst lernte Charly an einem Tagim Frühjahr 1986 kennen, damals war er 42 Jahre jung, 
voller Tatendrang undUnternehmergeist. Er hatte sich gerade seine neue zusätzliche berufliche Existenz als spezieller Kurzwellengeräte-Händler aufgebaut und kam daher in
Kontakt zu mir als Vorsitzendem der ADDX. Seither konnte ich ihn auf seinem Weg begleiten, der ihn im gesamten deutsch-sprachigen Raum und weit darüber hinaus als Fachmann für Funktechnik noch bekannter machte. Charly reiste an jenem Tag im April1986 zu einem bundesweiten Treffen von Kurzwellenhörern in den fränkischen Ort Kirchehrenbach, um sich dort als neuer technischer Berater und Spezialhändler der ADDX mit eigenem Geschäft in Remscheid zu präsentieren.
Er kam aber nicht allein, sondern brachte einen guten Bekannten aus Remscheid mit.
Dieser Bekannte war blind und ihm eröffnete der weltweite Rundfunk auf kurzer Welle die
sonst nur dunkle Welt. Charly war schon vorher sein Berater und Vertrauter gewesen und
nun ließ er ihn auch am Vereinsleben teilhaben. Diese menschlichen Züge eines Unter-
nehmers zeigten mir damals bereits sein Herz für benachteiligte Mitmenschen! Jürgen
Bast wurde später Vorstandsmitglied der ADDX. Charly war fortan bis zu seinem Todestag
für einen Kreis von mehreren tausend Radiohörern wichtiger Ansprechpartner, er wurde bekannt als geduldiger technischer Berater und zeigte Herz auch für unkundige Fragensteller. Das Interesse der Radiofreunde beflügelte ihn und bald schon entwickelte er eigene Zusatzgeräte für das Radio-Hobby, die begeistert von Hörern angenommen wurden und bis heute begehrt sind. Diese Geräte werden in Hobbykreisen ihren Kultstatus behalten und beweisen, dass ihm auch der Service für den Hobbyfreund am Herzen lag.
Charly starb nach langer, tapfer ertragener Krankheit am 26. September 2014 in Remscheid."
Zitatende.
.....................................................................................................................................................................

Bennie - Pirate Radio Silverback 


Todesanzeige Radio Silverback (Bennie)
Quelle: www.radiodoctortim.de

....................................................................................................................................................................